Social Reading & Writing

Social Reading & Writing

Social Reading III: log.os

Social Reading III: log.os

Log.os ist ein soziales Netzwerk mit dem Leitmotiv „Wir verbinden Menschen mit Literatur“ und wirbt mit einem perfekten Leseerlebnis, der Vernetzung von Leser_in, Autor_in und Verlag und einer vom Buch losgelösten Diskussion. Die Idee ist, Bücher direkt im Browser zu...

mehr lesen
Social Reading II: Socialbook und Lectory

Social Reading II: Socialbook und Lectory

Bevor wir zur Seite selbst gelangen schon das erste Problem: Socialbook funktioniert uneingeschränkt nur bei Google Chrome. NutzerInnen anderer Browser werden dazu angehalten, zu Chrome zu wechseln. Wir versuchen es trotzdem mit Firefox. Und haben darum mit einigen...

mehr lesen
Social Reading I : Sobooks

Social Reading I : Sobooks

Sobooks lässt sich bis zu einem gewissen Punkt als Netflix für Bücher bezeichnen. Im Gegensatz zu Netflix ist das Anmelden bei Sobooks kostenlos. Klickt man auf den Menüpunkt „stöbern“, kann man sich einen gewünschten Titel aussuchen und rein lesen, jedoch...

mehr lesen
Über Social Reading

Über Social Reading

Buchreport, 2. Oktober 2015 Guido Graf und Daniel Acksteiner über Social Reading„Mehr als Marketinginstrument, Quasselbude oder Troll-Spielplatz“ Social Reading bei Sobooks. Welche Perspektive hat die gemeinschaftliche Lektüre digitaler Texte? Wie groß ist das...

mehr lesen
[social_board id="10834" type="wall"]
Share This