Mobiles

Welchen Einfluss haben Technologien des mobilen Internets auf Lesen und Schreiben?

E-Books: Immer noch Neuland?

[et_pb_section admin_label=“section“][et_pb_row admin_label=“row“][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_blurb admin_label=“Informationstext“ url_new_window=“off“ use_icon=“on“ font_icon=“%%84%%“ icon_color=“#7EBEC5″ use_circle=“off“ circle_color=“#7EBEC5″ use_circle_border=“off“ circle_border_color=“#7EBEC5″ icon_placement=“top“ animation=“top“ background_layout=“light“ text_orientation=“left“ use_icon_font_size=“off“ use_border_color=“off“ border_color=“#ffffff“ border_style=“solid“] Teil 1: Samma worum geht’s denn eigentlich? [/et_pb_blurb][et_pb_image admin_label=“Bild“ src=“http://litfutur.de/wp-content/uploads/2016/11/pexels-photo-185764.jpeg“ show_in_lightbox=“off“ url_new_window=“off“ use_overlay=“off“ animation=“left“ sticky=“off“ align=“left“ force_fullwidth=“off“ always_center_on_mobile=“on“ use_border_color=“off“ border_color=“#ffffff“ border_style=“solid“ /][et_pb_text admin_label=“Text“ background_layout=“light“ text_orientation=“left“ use_border_color=“off“ border_color=“#ffffff“ border_style=“solid“] Man könnte meinen das E-Book hätte …

E-Books: Immer noch Neuland? Weiterlesen »

Die Zukunft der Literatur heißt Lyrik

[et_pb_section admin_label=“section“][et_pb_row admin_label=“row“][et_pb_column type=“3_4″][et_pb_text admin_label=“Text“ background_layout=“light“ text_orientation=“justified“ use_border_color=“off“ border_color=“#ffffff“ border_style=“solid“ text_font=“PT Serif||||“ text_font_size=“16″] Wer über die Zukunft der Literaturwelt spricht, sieht sich mit verschiedenen Facetten konfrontiert. Auf einer Seite stehen ökonomische Entwicklungen, die den (privaten) Buch- und Lesemarkt verändert haben, wie den konstanten Digitalisierungsmarathon von Google, die Etablierung von E-Readern oder Fanfiction. Dazu kommt das …

Die Zukunft der Literatur heißt Lyrik Weiterlesen »

Aufbruch ins Neuland? – Literatur für die Online-Generation

Lesen bedeutet, sich Zeit zu nehmen und seine Konzentration auf einen Text zu richten – sei es Dantes Göttliche Komödie oder ein Artikel im Lokalteil. Entspannter ist, sich kurze Tweets durchzulesen und Bilder auf Instagram oder Snapchat anzuschauen. Kein Wunder also, dass die Literatur im klassischen Sinne vor die Hunde geht… Aber muss sie das …

Aufbruch ins Neuland? – Literatur für die Online-Generation Weiterlesen »

SPRITZ. Am Anfang war das Layout

Wir befinden uns in schnelllebigen Zeiten. Eine Floskel, mit der man den Ur-Marathonläufer Pheidippides kommentieren konnte, als auch den Bau des Orientexpresses. Diese Geschwindigkeitssteigerung verläuft in einer gefühlten Hyberbel, also immer weiter, schneller, höher. Die Distribution von Wort und Ware nimmt immer effizientere Wege. Gerade die Kommunikation hat vom Messenger, der per pedes Hiobs- oder …

SPRITZ. Am Anfang war das Layout Weiterlesen »