Marius Hoffmann

WriteMyMind

[et_pb_section admin_label=“section“][et_pb_row admin_label=“row“][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_text admin_label=“Text“] Es ist soweit. Am kommenden Montag werden wir alle einen historischen Moment erleben, eine neue Zeitrechnung wird markiert, das Unglaubliche wird wahr. Alle weiteren Superlative, die in den letzten Monaten für die Erfindung des Jahrtausends herhalten durften, möchte ich an dieser Stelle aus Platzmangel nicht weiter anführen. Sie dürften in …

WriteMyMind Weiterlesen »

Litfutur is unwritten #2

[et_pb_section admin_label=“section“][et_pb_row admin_label=“row“][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_text admin_label=“Text“] Schwer vorauszusagen, wie die Zukunft der Literatur aussieht. Die Redaktion der Jungle World hat Rezensionen zu bisher nicht einmal gedachten Büchern verfasst. http://jungle-world.com/artikel/2012/41/46399.html   [/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Litfutur is unwritten #1

[et_pb_section fullwidth=“off“ specialty=“off“ admin_label=“Sektion“][et_pb_row admin_label=“Zeile“][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_post_title admin_label=“Posttitel“ title=“on“ meta=“off“ author=“on“ date=“on“ categories=“on“ comments=“on“ featured_image=“off“ featured_placement=“below“ parallax_effect=“on“ parallax_method=“on“ text_orientation=“left“ text_color=“dark“ text_background=“off“ text_bg_color=“rgba(255,255,255,0.9)“ module_bg_color=“rgba(255,255,255,0)“ title_all_caps=“off“ use_border_color=“off“ border_color=“#ffffff“ border_style=“solid“ /][et_pb_text admin_label=“Text“ background_layout=“light“ text_orientation=“left“ use_border_color=“off“ border_color=“#ffffff“ border_style=“solid“] Schwer vorauszusagen, wie die Zukunft der Literatur aussieht. Annette Pehnt hat den (bisher) ungeschriebenen Büchern einiger Autoren dennoch ein Denkmal gesetzt. [/et_pb_text][et_pb_video …

Litfutur is unwritten #1 Weiterlesen »

Keine halben Sachen – nimm Literaturvermittlung selbst in die Hand

Du hast es also geschafft. Dein Traum, mit deinem Roman zu debütieren, ist in Erfüllung gegangen. Im Nachhinein war alles halb so schlimm. Die Stunden der Einsamkeit, die selbstgewählte, bitter nötige Isolation der letzten Jahre. Die schleichende Angst nicht mehr zwischen dieser, deiner Realität und der Realität deiner Figuren unterscheiden zu können. Und die unmöglich …

Keine halben Sachen – nimm Literaturvermittlung selbst in die Hand Weiterlesen »